Therapieangebote

In einer Zeit, in der viele kassenabhängige Psychotherapeuten überlastet sind und vielerorts bekanntermaßen monatelange Wartelisten haben, profitieren Patienten die kurzfristig einen Termine für ein Therapie oder Beratung suchen, von unseren offenen Therapieangeboten*. Die angebotenen Therapien gewähren Unterstützung in belastenden Lebenssituationen sowie Prävention und Rehabilitationen durch Psychotherapie, Entspannungstherapie und Kunsttherapie.

Oft wird die Frage gestellt: Was behandelt der Heilpraktiker für Psychotherapie? Nach der Internationalen Klassifikation psychischer Störungen (ICD 10) sind das folgende psychische Krankheitsbilder:

Depressive Verstimmungen, u.a. die sogenannte Dysthymia, Neurotische, Belastungs- und Somatoforme Störungen (Ängste, Phobien, Panikstörungen, Zwangsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörungen, Anpassungsstörungen), Eßstörungen z.B. Anorexie, Bulimie, nichtorganische Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus (nichtorganische Schlafstörungen), sexuelle Störungen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, Entwicklungsstörungen, Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend (z.B. ADS / ADHS)  

Somit behandeln Heilpraktiker für Psychotherapie: Neurosen, Psychosomatische Krankheiten, Persönlichkeitsstörungen.

Entspannungstherapie

Der erhöhte Leistungsdruck im beruflichen und schulischen Umfeld macht Überbelastung und Entspannung zu einem aktuellen Thema.
Ängste, Erschöpfungszustände und Nervosität sind ein Hinweise darauf, daß unsere Stressbewältigung nicht optimal verläuft.  Durch Entspannungstherapien können Spannungszustände oft schnell gelöst und reduziert werden. 

  • Progressive Muskelrelaxation
  • Autogenes Training
  • Meditative Imagination

Psychotherapie

Wörtlich aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Psychotherapie soviel wie 'Seelenpflege' abgeleitet vom griechischen  ‚Atem, Hauch, Seele‘ und therapeúein ‚pflegen, sorgen‘. Der Leitgedanke ist ein Gespräch, eine Begegnung zwischen Therapeut und Patient, basierend auf psychologischen und wissenschaftlich fundierten Methoden zur 'Seelenpflege'.

  • Lösungsorientierte Gesprächstherapie
  • Biographiearbeit

Kreativtherapie

Künstlerische Arbeitsprozesse und die Nutzung unterschiedlicher Materialien verbildlichen in idealer Weise innere Zustände, Erfahrungen und die Ursache für psychische Probleme. Damit sind sie geeignet, Lebensprozesse nicht nur modellhaft abzubilden, sondern sich derer auch plastisch und praktisch bewusst zu werden und zu verändern.

  • Maltherapie
  • Plastisches-therapeutisches Gestalten
  • rezeptive Kunsttherapie


Psychologische Beratung ist keine Psychotherapie

Beratung bei der Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstiger Zwecke außerhalb der Heilkunde ist gerade in der Gegenwart, in der viele kassenabhängige Psychotherapeuten überlastet sind und vielerorts bekanntermaßen monatelange Wartelisten haben, eine wesentliche Hilfe in Lebenskrisen ohne Krankheitswert.

Das NHC bietet die Psychologische Beratung unbürokratisch und schnell. Ganz wichtig zu wissen: Die Beratung ist vertraulich. Eine Anmeldung zur Beratung ist persönlich oder jederzeit telefonisch möglich. 

Abrechnung psychotherapeutischer Leistungen als Privatpatient bzw. Selbstzahler

* Im offenen Therapieangebot nehmen Sie psychotherapeutische Leistungen als Privatpatient bzw. Selbstzahler in Anspruch, d. h. wir rechnen als Heilprkatiker, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychosozialer Kunsttherapeuten nicht direkt mit den Krankenkassen ab. Da einige Private Krankenkassen jedoch die anfallenden Behandlungskosten erstatten, erstellen unsere Therapeuten Ihnen bei Bedarf gerne eine Rechnung gemäß der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH), die Sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.          

Der Vorteil für Sie liegt darin, daß, falls Sie die Rechnung nicht einreichen, ausschließlich der behandelnde Therapeut von Ihren Schwierigkeiten oder Problemen erfährt und Sie damit bei keiner Institution aktenkundig werden.

Zudem besteht die Möglichkeit, kurzfristig Termine zu erhalten. Auch lassen sich oft Probleme in nur wenigen Sitzungen auflösen, so daß die Kosten überschaubar bleiben. Rufen Sie uns einfach an, um einen ersten Gesprächstermin zu vereinbaren oder füllen Sie das nachfolgende Formular aus, gerne kontaktiere ich Sie dann umgehend.

Therapie als Kassenleistung

Es besteht die Möglichkeit Heileurythmie und Kunsttherapie auf Kassenrezept zu erhalten. Nach dem Bundesgerichtsurteil (BSG) vom 22.03.2005, Aktenzeichen B 1 A 1/03 R, dürfen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für Heileurythmie und  Kunsttherapie abzüglich einer Eigenbeteiligung von 10% der tatsächlichen Kosten erstatten.

Am 06.12.2005 entschied das Bundesverfassungsgericht (AZ1BVR 347/98), das Versicherte gemäß Grundgesetz ein Recht auf Leistungserbringung durch gesetzliche  Krankenversicherungen haben. Die Finanzierung der Behandlung darf nach diesem Urteil nicht mehr von der Anerkennung der jeweiligen Therapierichtung abhängig gemacht werden. Die Therapiestunden werden vom Patienten im Voraus selbst bezahlt und nachträglich durch seine Krankenkasse bezuschusst. Wie hoch die Kostenübernahme bei den einzelnen Kassen ausfällt, muss z.Z. in jedem einzelnen Fall schriftlich vorher geklärt werden. Manche Kassen haben mittlerweile entsprechende Regelsätze festgelegt.